Ophrys sphegodes Miller

Ophrys sphegodes Habitus

Steinfeld, 13.05.01, Saarland, bei Altheim

Ophrys sphegodes Blüte

Stark, 05.86, bei Germersheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ophrys sphegodes 59

Passin, 13.05.2015, Jakobsberg bei Ockenheim

Ophrys sphegodes 60

Passin, 13.05.2015, Jakobsberg bei Ockenheim

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ophrys sphegodes Verbreitungskarte

                                                                            Verbreitungskarte Ophrys sphegodes Miller

Spinnen-Ragwurz

Lebensraum:
Magerrasen, lichtes Gebüsch, nur auf kalkhaltigen Böden.

Blütezeit: Mai

Anmerkung:
Wie fast alle Orchideen war auch die große „Spinne“ früher in Rheinland-Pfalz verbreiteter. Im Gegensatz zu Ophrys araneola bezeugen viele Literaturnachweise, dass Ophrys sphegodes sicher im Gebiet vorkam. Vermutlich wurde sie aber in jüngerer Zeit hier und da auch angesalbt. Autochthon dürften die aktuellen Fundstellen am Oberrhein bei Germersheim sein. Im Saarland war die Art schon immer selten, in den letzten  1-2 Jahrzehnten konnte sie aber sowohl im Bliesgau (Südost-Saarland) wie auch im Bereich der Merchinger Kalkplatte (Nordost-Saarland) nachgewiesen werden. Die wenigen Fundstellen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland  haben absolute Schutzbedürftigkeit. Rote Liste Rheinland-Pfalz 1, Rote Liste Saarland 1