Ophrys araneola Reichenbach

Ophrys araneola Habitus

Stark, 05.85, bei Landau/Pfalz

Ophrys araneola Blüte

Sischka, 11.05.95, bei Landau/Pfalz

Ophrys araneola 62

Passin, 25.04.2010, Raum Grünstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

Ophrys araneola 61

Passin, 25.04.2010, Raum Grünstadt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ophrys araneola Verbreitungskarte

Verbreitungskarte Ophrys araneola Reichenbach

Kleine Spinnen-Ragwurz

Lebensraum:
Halbtrockenrasen auf Kalk

Blütezeit: Ende April bis Mitte Mai

Anmerkung:
Die kleine und große „Spinne“ wurden von den früheren Botanikern nicht (immer) getrennt. Deshalb ist es schwierig eine eventuelle historische Verbreitung im Gebiet zu beurteilen. Im benachbarten französischen Lothringen hat die Art aktuell sichere Fundstellen. Für unser Gebiet wurde die kleine „Spinne“ in den letzten 20 Jahren vereinzelt aus dem Gutland, dem Raum Grünstadt und bei Landau gemeldet. Es ist nicht sicher, ob es sich hier um natürliche Neubesiedlungen, oder um Ansalbungen handelt. Dies gilt auch für das Vorkommen im Saarland bei Blieskastel. Im Vergleich mit der großen „Spinne“ blüht Ophrys araneola ca. 14 Tage früher. Außerdem sind die Blütenabmessungen kleiner und die Blütenlippen haben eine etwas rundere Form, oft einen deutlichen gelben Rand. In die Florenliste des Saarlandes wurde die Art aus den o. a. Gründen nicht aufgenommen. Rote Liste Rheinland-Pfalz n. E