Goodyera repens (L.) R. Brown

Goodyera repens Blüte

Passin, 11.08.87, Elztal, bei Ditscheid

Goodyera repens Habitus

Passin, 11.08.87, Elztal, bei Ditscheid

Goodyera repens 44

Passin. 27.07.2009, bei Arbach/Elztal

 

 

 

 

 

Goodyera repens Verbreitungskarte
Verbreitungskarte Goodyera repens (L.) R. Brown

Kriechendes Netzblatt

Lebensraum:
Überwiegend in moosigen, lichten Kiefernwäldern. Auf basischen und sauren Böden.

Blütezeit: Ende Juni bis Juli
 
Anmerkung:
Landesweit ist das Netzblatt selten, nur in der Eifel und der Pfalz ist die Art noch etwas häufiger verbreitet. Dort gibt es auch einige Individuen reiche Fundstellen. Zudem konnten durch intensive Kartierungsarbeit in den letzten 20 Jahren einige neue Quadranten belegt werden. Goodyera ist überwiegend an grasige und moosige Kiefernforste gebunden. Dort wo sich Mischwälder bilden, sind Rückgänge zu verzeichnen. Die Art ist aller Wahrscheinlichkeit nach, zu mindestens an einigen Fundorten, durch „Wurzelbrut“ an Kiefernsämlingen eingeschleppt worden. Bereits H. Andres (1911) schreibt in seiner „Flora von Eifel und Hunsrück“ …im Moose der Kiefernwdr., Eingewandert! Rote Liste Rheinland-Pfalz 3, Rote Liste Saarland 1