Epipactis leptochila (Godfery) Godfery

Epipactis leptochila Habitus

Eimann, 20.07.97, Lahntal, bei Diez

Epipactis leptochila Blüte

Eimann, 20.07.97, Lahntal, bei Diez

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Epipactis leptochila 107

Passin, 24.07.1987, bei Birlenbach/Lahntal

Epipactis leptochila 108

Passin, 24.07.1987, bei Birlenbach/Lahntal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Epipactis leptochila 109

Passin, 24.07.1987, bei Birlenbach/Lahntal

Epipactis leptochila Verbreitungskarte

Verbreitungskarte Epipactis leptochila (Godfery) Godfery

 

Epipactis leptochila 134 - E.leptochila neglecta Wörth 260812

Epipactis leptochila subsp. neglecta, D. Bergfeld, 26.08.2012, bei Wörth/Vorderpfalz

Epipactis leptochila 135 - E. leptochila neglecta Wörth 280713(2)

Epipactis leptochila subsp. neglecta, D. Bergfeld, 28.07.2013, bei Wörth/Vorderpfalz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Epipactis leptochila 136 - E. leptochila neglecta Wörth 280713

D. Bergfeld, Epipactis leptochila subsp. neglecta, 28.07.2013, bei Wörth/Vorderpfalz

Epipactis leptochila 137 - E. leptochila neglecta Wörth 290612 (2)

Epipactis leptochila subsp. neglecta, D. Bergfeld, 29.06.2012, bei Wörth/Vorderpfalz

Epipactis leptochila 139 - E. leptochila neglecta Wörth 290612(3)

Epipactis leptochila subsp. neglecta, D. Bergfeld, 29.06.2012, bei Wörth/Vorderpfalz

Epipactis leptochila 140 - E. leptochila neglecta Wörth 290612

D. Bergfeld, Epipactis leptochila subsp. neglecta, 29.06.2012, bei Wörth/Vorderpfalz

 

 

 
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Epipactis leptochila 142 - E. leptochila neglecta Bergzabern2

Epipactis leptochila subsp. neglecta, D. Bergfeld, 27.07.2010, bei Bad Bergzabern/Pfalz

Epipactis leptochila 144 - E. leptochila neglecta Bergzabern4

Epipactis leptochila subsp. neglecta, D. Bergfeld, 27.07.2010, bei Bad Bergzabern/Pfalz

 
Epipactis leptochila subsp. neglecta

Verbreitungskarte Epipactis leptochila subsp. neglecta H. Kümpel

Schmallippige Stendelwurz, Spitzblütige Stendelwurz

mit der Unterart

Epipactis leptochila subsp. neglecta H. Kümpel

Übersehene Stendelwurz

Lebensraum:
Epipactis leptochila: Unterwuchsarme Buchenwälder, Laubwälder, nur auf kalkhaltigen Böden.

Epipactis leptochila subsp. neglecta: Gebüschstreifen und Weichholzauen in Wassernähe, Mischwälder, nicht an Kalk gebunden.

Blütezeit: Ende Juni bis Juli

Anmerkung:
Epipactis leptochila ist eine sehr seltene autogame Stendelwurz-Art, die im Saarland, in der Eifel, und in einem kleinen Kalkgebiet im Lahntal, einige Fundstellen hat. Die Art ähnelt im Habitus der Breitblättrigen Stendelwurz, das zugespitzte Epichil (unterer Teil der Lippe) und die meist fehlende Klebscheibe sind jedoch ein sicheres Unterscheidungsmerkmal. Hin und wieder findet man kleistogame Pflanzen, die Selbstbestäubung findet dann bei geschlossenen Blüten statt. Beachtung verdient hier auch die meist als Unterart zur Epipactis leptochila gestellte subsp. neglecta H. Kümpel. Bei dieser Sippe ist das Epichil an der Spitze meist zurückgeschlagen. Das Taxon gilt als fakultativ autogam. Deshalb findet man Blüten, deren Pollinien unmittelbar nach dem Aufblühen bröselig werden. Ebenso gibt es aber auch Blüten, deren Pollinien längere Zeit kompakt bleiben. D. Bergfeld & N. Berlinghof (2010) berichten über einen Fund dieser Sippe in einem mäßig sauren Nadelwald bei Bad Bergzabern (Pfälzer Wald) auf rotem Bundsandstein. Gleichfalls stellen sie einige Populationen an einem Altrheinarm, sowie Baggerseen bei Wörth und Germershein zu dieser Unterart. Aufgrund der Tatsache, dass die Pflanzen dort relativ feucht in Weichholzauen wachsen, führte dies zunächst zur Determinierung als Epipactis bugacensisRobatsch (D. Bergfeld & N. Berlinghof, 2013). Zwischenzeitlich haben die Autoren das aber revidiert (D. Bergfeld & N. Berlinghof, 2017). Das hier aus dem Raum Wörth beigestellte Bildmaterial legt den Schluss nahe, dass es sich um Epipactis leptochila subsp. neglecta H. Kümpel handelt. Es wären die ersten sicheren Nachweise für Rheinland-Pfalz. Die beiden genannten Autoren stellten weiterhin eine kleine Population auf der Schmidtenhöhe bei Koblenz zu dieser Sippe (vergl. W. Hahn, 2014). Weiterhin wird die Unterart mündlich hier und da gemeldet. Es ist zu erwarten, dass in den nächsten Jahren weitere Fundstellen bekannt werden. Bei zukünftigen Begehungen in den passenden Wäldern ist verstärkt auf die Unterart neglecta zu achten. Für die bisherigen sicheren Nachweise ist hier eine eigene Verbreitungskarte beigefügt. Epipactis leptochila gilt im Saarland als extrem selten, eine Gefährdungseinstufung in der aktuellen Roten Liste wurde aber nicht vorgenommen. Rote Liste Rheinland-Pfalz n. E.