Cephalanthera damasonium (Miller) Druce

Cephalanthera damasonium Blüte

Passin, 20.05.88, var. chlorotica, bei Koblenz

Cephalanthera damasonium Habitus 1

Stark, 05.83, bei Germersheim

Cephalanthera damasonium Habitus 2

Passin, 12.05.2015, bei Rehborn am Glan, hell stehend

Cephalanthera damasonium Habitus 3

Passin, Cephalanthera ×schulzei, 23.05.2004, bei Pleisweiler/Pfalz

Cephalanthera damasonium Habitus 4

Passin, Cephalanthera ×schulzei, 23.05.2004, bei Pleisweiler/Pfalz

Cephalanthera damasonium weiss Blüte 09

Passin, 18.05.2009, var. chlorotica, bei Koblenz

Cephalanthera damasonium 101

Passin, 25.05.1988, bei Bad Breisig/Mittelrheintal

Cephalanthera damasonium Vertreitungskarte

Verbreitungskarte Cephalanthera damasonium (Miller) Druce

Bleiches Waldvögelein, Weißes Waldvögelein

Lebensraum:
Basische Buchen- und Laubmischwälder, lockere Kiefernwälder, verbuschte Halbtrockenrasen, überwiegend auf kalkreichen Böden, schattig bis halbschattig wachsend.

Blütezeit: Mitte Mai bis Mitte Juni
 
Anmerkung:
Die Art kommt in den Gebieten mit basischem Untergrund noch relativ häufig vor, und ist dort als ungefährdet anzusehen. Sehr selten findet man die chlorophyllfreie var. chlorotica (Stengel und Blätter weiß, ohne Blattgrün), z.B. Mittelrheintal, Maifeld. Wenn Bleiches und Langblättriges Waldvögelein gemeinsam im Biotop vorkommen, kann sich der Hybrid Cephalanthera ×schulzei E. G. Camus, Bergon & A. Camus bilden. Rote Liste Rheinland-Pfalz n. E., Rote Liste Saarland: ungefährdet.